,

April 2018 - Abschied, mein beruflicher Wechsel nach Kiel

Ich sitze in einem Büro der Verwaltung des Krankenhauses der Volkpolizei, in dem ich schon als kleines Mädchen beim Kinderarzt behandelt wurde. Mir gegenüber sitzt, an einem Schreibtisch, eine Frau mittleren Alters. Sie unterhält sich…
, ,

8. April 2018 - Berliner Halbmarathon oder der Versuch der Entdeckung der Leichtigkeit des Laufens

Ich starre auf den Bildschirm meines Laptops und weiß nicht, wie ich meine Geschichte über den Berliner Halbmarathon beginnen soll. Meine Gedanken sind wirr, unsortiert, voller Emotionen. Die Musik der Klassik Lounge im Hintergrund, hilft…
,

... weiter geht es mit der Retrospektive

Der Text, geschrieben von meiner Mama, ist zitiert aus der Hochzeitszeitung von 2009 (Heirat mit Michael Grimm am 12. September) Seit dem November 1974 wohnten wir in Berlin, genauer gesagt im Hinterhaus der Karl-Kunger-Straße 15…
,

30. Juni 2017 - Vorwort zum Schweriner Fünf Seen Lauf

Ich sitze im Zug nach Hamburg, auf der Fahrt zum Schweriner Fünf Seen Lauf. Das 6er Abteil ist voll, keine Chance die Beine hoch zu nehmen. Ein paar Minuten denke ich nach, was ich mit der Zeit bis Ludwigslust machen soll. Musik hören…
,

11. Juni 2017 – wie ich den Potsdamer-Schlösser-Lauf verschlief

Verschlafen reibe ich mir die Augen. Ich habe intensiv geträumt und bin in der realen Welt noch nicht ganz angekommen. Plötzlich schießt mir ein Gedanke durch den Kopf. Ach du Sch… der Potsdamer Schlösser Lauf! Herrje! Mein Blick…
,

7. Mai 2017 - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

In Milan Kunderas Roman geht es um ein anderes Thema, aber ich finde den Titel durchaus passend für meine derzeitige Situation: Ich laufe los. Total gefrustet! Wenn Grummeln sichtbar wäre, würde eine riesige dunkelgraue Wolke über…
,

15. April 2017 - Bingo Wings

Ich habe die Fotos vom Berliner Halbmarathon gesehen. Ich strahle glücklich und zufrieden in die Kamera. Alles ist gut. Bis auf ein Detail, das vielleicht nicht nur ich sehe ;-) Jetzt kommt´s … Ich habe „Bingo Wings“, auch „Witwen-Flügel“…
,

März 2017 in Schopheim - Wo die Liebe hinfällt

Auf einmal ist alles anders. Sichtweisen verschieben sich, Perspektiven ändern sich, ebenso die Prioritäten. Bis dato wichtige Dinge treten in den Hintergrund. Alles steht Kopf. Da ist es ratsam, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht total…